Kurzzeitpflege beschützend

Kurzzeitpflege Gerontopsychiatrik/ beschützender Bereich

Wenn die häusliche Pflege zeitweise nicht, noch nicht oder nicht im erforderlichen Umfang erbracht
werden kann und auch teilstationäre Pflege nicht ausreicht, kann für maximal vier Wochen im
Kalenderjahr eine vollstationäre Pflege in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung in Anspruch genommen werden.
Die Pflegekasse stellt dafür bis zu 1.612,00 EUR, und höchstens 28 Tage, im Kalenderjahr zur Verfügung.
Die Leistungsdauer richtet sich danach, welcher Pflegesatz mit der jeweiligen Einrichtung vereinbart wurde. Voraussetzung ist grundsätzlich, dass man 1 Jahr in eine Pflegestufe eingestuft ist.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie der Investitionskosten trägt der Pflegebedürftige selbst.

Tagessätze für gerontopsychiatrische Kurzzeitpflege in Euro

Leistungsart Stufe I Stufe II Stufe III
Unterkunft

9,68

9,68

9,68

Verpflegung

10,87

10,87

10,87

Investitionskosten

18,14

18,14

18,14

Gesamt

38,69

38,69

38,69

bezahlt Bewohner
Pflegeleistungen

60,32

73,37

79,55

bezahlt Pflegekasse
zusätzlicher Dienst

2,89

2,89

2,89

bezahlt Pflegekasse
ges. Pflegeleistung

63,21

76,26

82,44

Anzahl Tage

25,5

21

19,50

 

 [:en]Kurzzeitpflege Gerontopsychiatrik/ beschützender Bereich

Tagessätze für gerontopsychiatrische Kurzzeitpflege in Euro

 

Leistungsart
Stufe I 
Stufe II 
Stufe III 
Unterkunft

Verpflegung

9,68

10,87

9,68

10,87

9,68

10,87

 

Investitionskosten
18,14
18,14
18,14
Gesamt

38,69

38,69

38,69

bezahlt Bewohner
Pflegeleistung inkl. 2,89 Euro

sonstige Dienste/Pflege

63,21
76,26
82,44
bezahlt Pflegekasse
Anzahl Tage 
25
21
19
 Die Tagessätze der Pflegeleistungen werden von den Pflegekassen bis max. jährlich  1612,00 € und höchstens 28 Tage im Jahr übernommen.